Geschützter Bindestrich und geschütztes Leerzeichen

Ein geschützter Bindestrich, der mit Strg + Shift + Bindestrichtaste erzeugt wird, gewährleistet, dass dieser, wenn er ans Zeilenende rückt, auf die folgende Zeile mit hinübergenommen werden kann, etwa „Flusstiefe und -breite“. „-breite“ muss dabei am Zeilenanfang stehen, da es sich ja nicht um einen Trennungsstrich, sondern um einen Ersetzungsstrich handelt. „-breite“ muss kleingeschrieben werden und der Strich davor der kurze Bindestrich sein! Auch eine Trennung von mehreren Bestandteilen („90-60-90-Maße“ oder „50-50-Chance“) kann so verhindert werden.

Damit bestimmte zusammengehörende Wort-Ziffern-Kombinationen oder Abkürzungen nicht durch einen Zeilenumbruch auseinandergerissen werden können, sondern in einer Zeile stehen bleiben und zugleich auch innerhalb der Zeile kein zu großer unschöner Abstand zwischen diesen entsteht, gibt es das geschützte Leerzeichen. Dieses wird durch die Tastenkombination Strg + Shift + Leertaste erzeugt: “Art. 5”, “§ 4”, “S. 1”, “Dr. phil.”, aber auch “z. B.” oder “i. S. v.” bleiben also auf diese Weise zusammen stehen.

0800 965 88 90 (10:00 - 19:00)